Die Bienen-Roboter sind da!


Programmieren von klein auf mit Bienen-Robotern

Was?

  • Eine Kiste mit Bee-Bots und Unterrichtsmaterial
  • Bee-Bots sind kindlich gestaltete Bodenroboter, die mit nur 4 Tasten programmiert werden.

Für wen?

  • Lehrpersonen vom Kindergarten bis zur Klasse 2 der Primarschule
  • Auch ohne Vorkenntnisse in Informatik

Warum?

  • unterstützt Inhalte aller Schulfächer
  • fördert logisches und vorausschauendes Denken
  • bietet auch fremdsprachigen Kindern gleiche Chancen
  • begeistert Mädchen und Jungen
  • führt spielerisch in das Zukunftsfach Informatik

Didaktische Hinweise aus dem Lehrplan 21 «Medien und Informatik»

Informatik gilt als abstraktes Thema. Für eine erfolgreiche Vermittlung in der Volksschule gilt es deshalb, Informatik anschaulich und "begreifbar" zu vermitteln. Neben dem Lebensweltbezug bei der Wahl der Beispiele ist deshalb darauf zu achten, Informatikkonzepte wenn immer möglich auch spielerisch und handlungsbezogen zu vermitteln. Sensoren, Aktoren und Roboter verbinden die abstrakte Welt der Informatik mit eigenen Handlungserfahrungen und mit der wahrgenommenen Umwelt von Kindern und Jugendlichen.

Lehrplanbezug

MI.2.1

Die Schülerinnen und Schüler können Daten aus ihrer Umwelt darstellen, strukturieren und auswerten.

Die Schülerinnen und Schüler können Dinge nach selbst gewählten Eigenschaften ordnen, damit sie ein Objekt mit einer bestimmten Eigenschaft schneller finden.

 

MI.2.2

Die Schülerinnen und Schüler können einfache Problemstellungen analysieren, mögliche Lösungsverfahren beschreiben und in Programmen umsetzen.

Die Schülerinnen und Schüler können formale Anleitungen erkennen und ihnen folgen.

NEWSLETTER
NEWSLETTER